Lüfterfrage

Modellunabhängige Basteleien oder allgemeine, modellübergreifende Probleme mit dem Elektrolurch.
Antworten
Zimbo
Beiträge: 5
Registriert: Sa 27. Apr 2019
Motorrad: FZ1 NA

Lüfterfrage

Beitrag von Zimbo »

Hallo zusammen,

kurze Vorstellung:
.. -seit 14:00 Uhr bin ich stolzer Besitzer einer FZ1-NA. Habe dafür meine SuperDuke verkauft. 5 Jahre 2 Zylinder reichen! Es musste nochmal etwas ruhigeres ran. Nach der ersten Probefahrt stand für mich fest: Es wird eine FZ1. :spitze:

Und 2 tage später habe ich dann zugeschlagen ....
Beim genaueren Check des Gebraucht-Motorrad Schnäppchens habe ich festgestellt, dass die Sicherung Nümmero: 6, linker Kühlerlüftersicherung durchgebrannt ist.
Ausgewechselt und mal im Stand nach dem Warmfahren auf 104°C gebracht .. - der rechte Lüfter sprang an, der linke nicht.

Bevor ich mir jetzt die Mühe mache und anfange rumzuschrauben um den linken Lüfter mal alleine an die Batterie zu klemmen ... - weiss jemand zufällig, ob die beiden Lüfter bei unterscheidlichen Temperaturen zum Einsatz kommen?
Rechter Lüfter z.B. ab 104°C und der linke ab 11X°?

Könnte ja sein .. - manche Motorräder haben so eine Schaltung. Ansonsten muss ich mir einen neuen Lüfter besorgen ..- in 3 Wochen geht es nach Spanien mit dem bike, da sollte alles so funktionieren, wie es funktionieren sollte ...

Danke für nahrhafte Hinweise und mit BR

Zimbo
Benutzeravatar
Waldheizer
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 7. Jun 2013
Motorrad: FZ1N
Honda CB750F Eigenbau-Bobber
Kontaktdaten:

Re: Lüfterfrage

Beitrag von Waldheizer »

Hab noch nie gehoert, das bei der FZ1 die Lüfter unterschiedlich angesteuert würden. Mess halt bei der kaputten Sicherung gegen Masse. Evtl isses nur ein Kabelschaden.
keine Zeit, muss lernen... :mrgreen:
Benutzeravatar
dermicha
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3947
Registriert: So 12. Apr 2009
Motorrad: demnächst wieder!
Wohnort: an der B180

Re: Lüfterfrage

Beitrag von dermicha »

Lüfter links defekt hatten wir schon ein paar mal. Ich selbst auch. Nach einer Weile haute der immer die Sicherung raus. Der war beim Ausbau dann extrem schwergängig.
Einer reicht im Sommer übrigens nicht. Es laufen beide gleichzeitig.
Meiner war gebraucht aber sehr günstig.
Wenn der Deutsche hinfällt, steht er nicht auf, sondern sieht sich um,
wer ihm schadensersatzpflichtig ist.
Kurt Tucholsky


Mehrsi Mitglied-Nr.:2128
Zimbo
Beiträge: 5
Registriert: Sa 27. Apr 2019
Motorrad: FZ1 NA

Re: Lüfterfrage

Beitrag von Zimbo »

Merci für Eurer feedback ... - ich habs mir schon gedacht .. - jetzt weiss ich's.

Dann werd ich mich mal nach einem gebrauchten umschauen, aber erst dann kaufen, wenn ich geprüft habe, ob kein Kabelproblem vorliegt ..
Benutzeravatar
Grinch
Beiträge: 699
Registriert: Mo 24. Jan 2011
Motorrad: FZ1 Fazer RN16 2007
Wohnort: Karlsruhe

Re: Lüfterfrage

Beitrag von Grinch »

@dermicha ist bekannt warum es immer der linke Lüfter ist?
Wer Bild liest ist selber schuld!

--- Wiki: Biker Jargon ---
Jacob935
Beiträge: 1
Registriert: Mo 23. Okt 2023
Motorrad: Jacob

Re: Lüfterfrage

Beitrag von Jacob935 »

Zimbo hat geschrieben: Mi 1. Mai 2019 Hallo zusammen,

kurze Vorstellung:
.. -seit 14:00 Uhr bin ich stolzer Besitzer einer FZ1-NA. Habe dafür meine SuperDuke verkauft. 5 Jahre 2 Zylinder reichen! Es musste nochmal etwas ruhigeres ran. Nach der ersten Probefahrt stand für mich fest: Es wird eine FZ1. :spitze:

Und 2 tage später habe ich dann zugeschlagen ....
Beim genaueren Check des Gebraucht-Motorrad Schnäppchens habe ich festgestellt, dass die Sicherung Nümmero: 6, linker Kühlerlüftersicherung durchgebrannt ist.
Ausgewechselt und mal im Stand nach dem Warmfahren auf 104°C gebracht .. - der rechte Lüfter sprang an, der linke nicht.

Bevor ich mir jetzt die Mühe mache und anfange rumzuschrauben um den linken Lüfter mal alleine an die Batterie zu klemmen ... - weiss jemand zufällig, ob die beiden Lüfter bei unterscheidlichen Temperaturen zum Einsatz kommen?
Rechter Lüfter z.B. ab 104°C und der linke ab 11X°?

Könnte ja sein .. - manche Motorräder haben so eine Schaltung. Ansonsten muss ich mir einen neuen Lüfter besorgen ..- in 3 Wochen geht es nach Spanien mit dem bike, da sollte alles so funktionieren, wie es funktionieren sollte ...

Danke für nahrhafte Hinweise und mit BR

Zimbo

Möglicherweise hat der linke Lüfter eine unterschiedliche Einschalttemperatur als der rechte. Hat jemand Erfahrung damit oder kennt die genauen Temperatureinstellungen der Lüfter bei der FZ1-NA?
Benutzeravatar
Artlost
Beiträge: 329
Registriert: Mi 5. Aug 2020
Motorrad: FZ6N RJ07

Re: Lüfterfrage

Beitrag von Artlost »

Der linke Lüfter bekommt einfach mehr Dreck und Wasser ab als der rechte und geht deshalb häufiger fest.
Die Lüfter werden nicht separat angesteuert - entweder aus oder beide an.
Grüße, Bäm
Benutzeravatar
dermicha
Stammgast
Stammgast
Beiträge: 3947
Registriert: So 12. Apr 2009
Motorrad: demnächst wieder!
Wohnort: an der B180

Re: Lüfterfrage

Beitrag von dermicha »

Moin, sehe ich jetzt erst...
Ich habe keine Ahnung, aber alle hatten links ein Problem.

Warum links mehr abbekommt als rechts ist mir nicht klar. Wegen des Gegenverkehrs, oder wie soll das gehen?
Wenn der Deutsche hinfällt, steht er nicht auf, sondern sieht sich um,
wer ihm schadensersatzpflichtig ist.
Kurt Tucholsky


Mehrsi Mitglied-Nr.:2128
Benutzeravatar
Artlost
Beiträge: 329
Registriert: Mi 5. Aug 2020
Motorrad: FZ6N RJ07

Re: Lüfterfrage

Beitrag von Artlost »

Vielleicht liegt es auch daran, dass man Linkskurven weiter rechts, also im Dreck anfährt und dabei das Rad nach außen gelenkt wird.
Die Sache mit dem Gegenverkehr macht auch Sinn - bei Regenfahrten das aufgeschleuderte Pfützenwasser z.B.

So ziemlich jedes Motorrad wird auf der linken Seite schneller schmutziger als auf der rechten Seite. Über den/die Grund/Gründe habe ich mir nie große Gedanken gemacht, aber wenn man (wie ich) sein Motorrad maximal 2 mal pro Jahr (eher 1x alle 2 Jahre für den TÜV) sauber macht, fällt das schon auf.
Grüße, Bäm
Antworten