FZ8 und BT021

Das schwarze Gold

Re: FZ8 und BT021

Beitragvon efendi » Mo 30. Jan 2012

Sind mit dem BT021 am Hinterrad wirklich fünfstellige Laufleistungen möglich? Ich habe gerade mal 3.000 km gefahren und meine, dass nur noch so ungefähr die Hälfte vom Profil drauf ist, also wirklich sichtbarer Verschleiß. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass der Reifen nicht mehr als 6.000 km hält. So viel Gas gebe ich aber nun auch wieder nicht. Werde dann mal berichten, wie lange er gehalten hat. Bis Juni/Juli sollte es so weit sein.

Insgesamt bin ich bisher mit dem 21er zufrieden und er genügt meinen Ansprüchen und meiner Fahrweise. Werde aber wohl auch zum 16Pro oder zum neuen S20 wechseln, oder doch den 23er nehmen?
somehow
Benutzeravatar
efendi
 
Beiträge: 38
Registriert: 24.8.2011
Wohnort: N in BY
Geschlecht: männlich
Motorrad: FZ8, Vespa

Re: FZ8 und BT021

Beitragvon Moorvieh » Di 31. Jan 2012

Ist wie immer von der Fahrweise und Luftdruck abhängig. Meiner war nach 5500 KM runter (vorne und hinten zeitgleich)
Benutzeravatar
Moorvieh
 
Beiträge: 162
Alter: 36
Registriert: 14.9.2007
Wohnort: Heilbronn
Geschlecht: männlich
Motorrad: FZ8

Re: FZ8 und BT021

Beitragvon efendi » Fr 3. Feb 2012

Dann bin ich ja in guter Gesellschaft. Mal sehen, ob ich wirklich die 6.000 km schaffe. Ich knapp vier Wochen kann es wieder los gehen, wenn es bis dahin schon ein wenig wärmer ist.
somehow
Benutzeravatar
efendi
 
Beiträge: 38
Registriert: 24.8.2011
Wohnort: N in BY
Geschlecht: männlich
Motorrad: FZ8, Vespa

Re: FZ8 und BT021

Beitragvon Daytona » So 5. Feb 2012

Die Laufleistung des 021 scheinen nicht nur von Fahrweise und Luftdruck beeinflusst zu werden ....

Sprach zuletzt mit zwei Bekannten, welche den Reifen seit Jahren fahren. Immer auf dem gleichen Moped, bei gleichem Luftdruck, gleicher Fahrweise, gleichem Fahrer etc.
Die Laufleistung schwankte zwischen 4000 und 10000 km. Habe ich noch von keinem anderen Reifen gehört.

Schönen Sonntag.
Gruß
Simone
Daytona
 
Beiträge: 120
Registriert: 9.8.2011
Geschlecht: weiblich
Motorrad: Fazer8
VTR1000F

Re: FZ8 und BT021

Beitragvon mweber2 » So 5. Feb 2012

Daytona hat geschrieben:Die Laufleistung des 021 scheinen nicht nur von Fahrweise und Luftdruck beeinflusst zu werden ....

Sprach zuletzt mit zwei Bekannten, welche den Reifen seit Jahren fahren. Immer auf dem gleichen Moped, bei gleichem Luftdruck, gleicher Fahrweise, gleichem Fahrer etc.
Die Laufleistung schwankte zwischen 4000 und 10000 km. Habe ich noch von keinem anderen Reifen gehört.

Schönen Sonntag.
Gruß
Simone

Das was sich hier sicher unterscheidet ist auf jeden fall die fahrweise und der belag den sie befahren hat auch auswirkungen auf die abnutzung, oder fahren beide immer gemeinsam die selbe strecke?
Benutzeravatar
mweber2
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 2128
Alter: 36
Registriert: 2.11.2008
Wohnort: Steiermark
Geschlecht: männlich
Motorrad: FZ1 BJ2007

Re: FZ8 und BT021

Beitragvon Daytona » So 5. Feb 2012

Sorry, hatte das falsch formuliert:

beide haben die gleiche Erfahrung gemacht, dass der Reifen einmal 4000 und dann wieder 10000 km gehalten hat. Also nicht ,dass der eine Fahrer 4000
und der andere 10000 km weit gekommen ist.

Aber, wenn ein Fahrer, bei immer gleicher Fahrweise, auf dem gleichen Moped, den gleichen Strecken, so deutliche Abweichungen in der Laufleistung erzielt,
dann ist das schon merkwürdig.


Sie haben es damals damit erklärt, dass der "kurzlebige" Reifen vielleicht kurz nach Produktionsdatum schon aufs Moped gekommen ist, also recht
"frisch" war. Keine Ahnung, ob das sein kann ....

Gruß
Simone
Daytona
 
Beiträge: 120
Registriert: 9.8.2011
Geschlecht: weiblich
Motorrad: Fazer8
VTR1000F

Re: FZ8 und BT021

Beitragvon mweber2 » So 5. Feb 2012

Das stimmt, das ist allerdings komisch. Unterschiede in der reifenzusammensetzung oder alter der reifen könnten auch die vielen unterschiedlichen aussagen zur lebensdauer erklären. Ich glaub zumindest, dass das alter des reifens eher weniger einfluss auf die lebensdauer hat. Ich hatte auch schon 3 jahre alte BT021 "neureifen" drauf und der hat genau so lang gehalten wie ein kurz zuvor produzierten BT021. Dem ganzen auf die spur zu kommen ist schon ziemlich schwierig.
Benutzeravatar
mweber2
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 2128
Alter: 36
Registriert: 2.11.2008
Wohnort: Steiermark
Geschlecht: männlich
Motorrad: FZ1 BJ2007

Re: FZ8 und BT021

Beitragvon thodoctor » Mo 6. Feb 2012

Nur mal so es kommt auch auf das Herstellungsland an.
OT
Hatte ich mal an meinem LKW 4 neue schlappen drauf bekommen nach vier Wochen war eine von denen wieder fertig (Zwillingsbereifung). Nachher hat sich raus gestellt, der eine war wo anders Produziert worden, und war etwas höher von Aufbau wie die anderen somit hat der keine überlebenschangse gehabt.
thodoctor
 

Re: FZ8 und BT021

Beitragvon efendi » Do 26. Jul 2012

efendi hat geschrieben:Sind mit dem BT021 am Hinterrad wirklich fünfstellige Laufleistungen möglich? Ich habe gerade mal 3.000 km gefahren und meine, dass nur noch so ungefähr die Hälfte vom Profil drauf ist, also wirklich sichtbarer Verschleiß. Ich gehe jetzt mal davon aus, dass der Reifen nicht mehr als 6.000 km hält. So viel Gas gebe ich aber nun auch wieder nicht. Werde dann mal berichten, wie lange er gehalten hat. Bis Juni/Juli sollte es so weit sein.

Insgesamt bin ich bisher mit dem 21er zufrieden und er genügt meinen Ansprüchen und meiner Fahrweise. Werde aber wohl auch zum 16Pro oder zum neuen S20 wechseln, oder doch den 23er nehmen?


Habe nun 6.500 km drauf und vorne (Flanke) wie hinten (Mitte) noch ca. 2 mm Restprofil. 500 km dürften noch drin sein. Habe mich nun für den BT 016 Pro entschieden, den gibt es derzeit für 210,- € im Satz bei reifen.com. Für Montage und Wuchten verlangen die 10,25 € pro Rad.

Mit dem BT 021 war ich zufrieden, hat mich nie im Stich gelassen und das Fahrverhalten hat sich für mich nicht merkbar über die Laufzeit verschlechtert. Den Reifen kann man schon fahren.

Werde jetzt mal einen Sprotreifen testen, dann aber entweder zum Roadsmart oder Z8 wechseln. Mal sehen wie sich der BT 016 Pro so schlägt, werde wieder berichten.
somehow
Benutzeravatar
efendi
 
Beiträge: 38
Registriert: 24.8.2011
Wohnort: N in BY
Geschlecht: männlich
Motorrad: FZ8, Vespa

Re: FZ8 und BT021

Beitragvon Andi71 » Do 26. Jul 2012

Ich habe nun 12,6 tkm auf der Uhr bzw. auf dem Reifen (BT 021). Es ist der Erstreifen gewesen und bin mit ihm eigentlich zufrieden. Da er nun aber runter ist, bis zur TWI-Marke abgefahren, habe ich mich für den BT 023 als nächsten entschieden. Mal sehen ob der geanau solange hält wie der erste. Der Reifen vorne wird wohl noch bis zu Saisonende halten und wird dann ebenfalls durch den BT 023 ersetzt.
Benutzeravatar
Andi71
 
Beiträge: 22
Alter: 47
Registriert: 20.1.2012
Wohnort: Luckenwalde
Geschlecht: männlich
Motorrad: Fz 8 Fazer

Re: FZ8 und BT021

Beitragvon FZ8TIM » Fr 27. Jul 2012

? 12600 km?! Also ich hab jetzt 4 T gefahren und der hintere ist schrott. Verschleissgrenze überschritten. :-)
FZ8TIM
 
Beiträge: 13
Registriert: 18.3.2012
Geschlecht: keine Angabe
Motorrad: Yamaha FZ8 Black

Re: FZ8 und BT021

Beitragvon efendi » Mi 3. Okt 2012

Gestern habe ich nun den BT016 Pro montieren lassen. Der Satz hat mich 202,- € gekostet plus 24,80 € für Montage, neue Ventile und Altreifenentsorgung. Mit dem BT021 habe ich nun doch 8.300 km geschafft, waren aber bis zum Verschleißanzeiger runter.

Beim Einfahren der 16er ist mir heute noch kein großer Unterschied aufgefallen.
somehow
Benutzeravatar
efendi
 
Beiträge: 38
Registriert: 24.8.2011
Wohnort: N in BY
Geschlecht: männlich
Motorrad: FZ8, Vespa

Re: FZ8 und BT021

Beitragvon efendi » Mo 8. Okt 2012

Die ersten 100 km bin ich nun mit dem BT016 Pro gefahren. Aufgefallen ist mir, dass der 16er weniger Eigendämpfung hat, was wohl an der steiferen Karkasse und dem anderen Aufbau liegt. Insgesamt passt der Reifen gut zur FZ8 und es ist schon ein Unterschied spürbar, mir kommt das Moped nun stabiler vor, meine aber auch, dass es ein wenig träger einlenkt.
somehow
Benutzeravatar
efendi
 
Beiträge: 38
Registriert: 24.8.2011
Wohnort: N in BY
Geschlecht: männlich
Motorrad: FZ8, Vespa

Re: FZ8 und BT021

Beitragvon Blackman » Mo 8. Okt 2012

Hab jetzt mit dem Originalreifen 13 000 Km runter und noch etwas über 2 mm Profiltiefe. Da genügt noch und eine Verschlechterung der Fahreigenschaften konnte ich nicht bemerken. Fällt mir wahrscheinlich bei meinem "Blumenpflückerfahrstil" auch nicht so auf. Mal sehen, was ich nächste Jahr aufziehen lasse.
GutenTag, Blackman.
Blackman
 

Re: FZ8 und BT021

Beitragvon pae58 » Mo 8. Okt 2012

Blackman hat geschrieben:Hab jetzt mit dem Originalreifen 13 000 Km runter und noch etwas über 2 mm Profiltiefe. Da genügt noch und eine Verschlechterung der Fahreigenschaften konnte ich nicht bemerken. Fällt mir wahrscheinlich bei meinem "Blumenpflückerfahrstil" auch nicht so auf. Mal sehen, was ich nächste Jahr aufziehen lasse.
GutenTag, Blackman.


Wenn bei Dir der BT021 über 13.000 km hält, nimm' das nächste Mal einfach den billigsten Reifen ... Nur aufs Herstellungsdatum solltest Du achten. Der wird bei Dir ja schon alt :wink:.

Gruß aus Seevetal,
Axel
pae58
 

VorherigeNächste

Zurück zu FZ8 - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast