Bridgestone BT021

Das schwarze Gold

Bridgestone BT021

Beitragvon pae58 » Do 9. Sep 2010

Guten Morgen,

in zwei Tagen kann ich meine Fazer endlich abholen :D . Da es hier bestimmt jemanden gibt, der gleich eine der allerersten angemeldet hat :wink: , wollte ich mal fragen, ob es schon Erfahrungen/Empfehlungen mit dem Reifendruck gibt. Meine Diversion war da mit ihren BT45 sehr empfindlich. Yamaha-Empfehlung (2,1/2,5) viel zu schwammig, Bridgestone-Empfehlung für hinten (2,9) o.k., vorne (2,6) aber zu hart (lief jeder Längsrille nach). 2,4/2,9 waren für mich (115 kg brutto :cry: ) das Optimum.

Gruß aus Seevetal,
Axel
pae58
 

Re: Bridgestone BT021

Beitragvon Tom06 » Do 9. Sep 2010

Ich fahr sie mit 2,5/2,9... und bin weit unter Deinem Brutto... fahre aber öfter mit Sozia, dann sind das zusammen 135 Brutto
Greetings...
Tom06
 
Beiträge: 70
Alter: 54
Registriert: 9.8.2010
Wohnort: bei Hanau
Geschlecht: männlich
Motorrad: Fazer 8

Re: Bridgestone BT021

Beitragvon pae58 » Do 9. Sep 2010

Tom06 hat geschrieben:Ich fahr sie mit 2,5/2,9... und bin weit unter Deinem Brutto... fahre aber öfter mit Sozia, dann sind das zusammen 135 Brutto


Danke. Zum Glück fährt meine Sozia (70 kg brutto, nicht weitersagen :wink: ) selbst - sonst blieben nur noch neun Kilo fürs Gepäck :cry: .

Gruß aus Seevetal,
Axel
pae58
 

Re: Bridgestone BT021

Beitragvon milanman » Mi 20. Jul 2011

Tachchen, also ich hab meine blaue fazer vor 2 wochen gekauft und war heut erstmals den reifendruck kontrollieren.
eins vorweg ich war hin weg von den super fahreigenschaften direkt nach dem kauf.
nun, ich also zur tanke und das manometer drangehangen und was zeigt sich da? vorn 2,9 und hinten 3,5.......! :mrgreen:

ich dachte eieiei n bisschen viel. also runter mit dem druck auf 2,6 und 3,0. und auf einmal war alles so schwammich in den kurven und beim anbremsen....ich werd wohl wieder auf die voreinstellung aufpumpen und weiter das bessere fahrgefühl genießen.

die karre hatte 3900km beim kauf drauf und die bt21 zeigten kaum verschleißerscheinungen vorn ca. 90% und hinten ca. 75%....viel. is das ja auch auf den höheren druck zurückzuführen.

hat jmd. die bt21 schon wechseln müssen und wenn ja nach welcher km-leistung??

ps. ich wiege 89 kg
milanman
 

Re: Bridgestone BT021

Beitragvon pae58 » Mi 20. Jul 2011

milanman hat geschrieben:... hat jmd. die bt21 schon wechseln müssen und wenn ja nach welcher km-leistung??

ps. ich wiege 89 kg


Nach 5600 km. Wollte dann eigentlich BT023 draufziehen lassen. Hab' dann aber nagelneue BT021 für 150 € inkl. Montage bekommen, die schon bei der Auslieferung einer FZ8 gegen irgendwelche Michelins getauscht worden waren.

PS: wiege dreistellig (aber mit 'ner 1 vorne :wink: ).

Gruß aus Seevetal,
Axel
pae58
 

Re: Bridgestone BT021

Beitragvon leoliner » Mi 20. Jul 2011

Servus,
also bei mir steht der Wechsel nach jetzt 9000 km mit den BT 021 an. War eigentlich sehr zufrieden mit dem Reifen.(2,5/2,9 bei 90kg)
Leider werden momentan ca. 300 Euronen v. u. h ohne Montage für den Bt 021 aufgerufen.
Der BT 023 ist günstiger zu haben, aber ist der auch besser?

Gruß
Leo
leoliner
 
Beiträge: 19
Alter: 55
Registriert: 28.9.2010
Wohnort: Ro/Obb
Geschlecht: männlich
Motorrad: FZ 8 Fazer/Triumph Trophy 1200

Re: Bridgestone BT021

Beitragvon leoliner » Mi 27. Jul 2011

Hallo zusammen,
noch eine Frage vor dem Reifenwechsel:

Sind eigentlich Winkelventile erlaubt und hat die bereits jemand eingebaut der berichten kann?

Gruß
Leo
leoliner
 
Beiträge: 19
Alter: 55
Registriert: 28.9.2010
Wohnort: Ro/Obb
Geschlecht: männlich
Motorrad: FZ 8 Fazer/Triumph Trophy 1200

Re: Bridgestone BT021

Beitragvon Thom » Mi 27. Jul 2011

Winkelventile sind erlaubt und vereinfachen das Luftdruckprüfen ungemein. Habe ich an beiden Moppeds dran.
Gruß

Thom

"Deutsch ist eine sehr schöne Sprache und bietet beispielsweise viele nutzvolle Kommaregeln und Groß- und Kleinschreibung, die es noch viel schöner machen, auf Deutsch zu schreiben und zu lesen."
Benutzeravatar
Thom
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 2590
Registriert: 19.1.2008
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht: männlich
Motorrad: FZS 1000 Fazer

Re: Bridgestone BT021

Beitragvon to_faze_and_more » Mi 27. Jul 2011

leoliner hat geschrieben:Hallo zusammen,
noch eine Frage vor dem Reifenwechsel:

Sind eigentlich Winkelventile erlaubt und hat die bereits jemand eingebaut der berichten kann?

Gruß
Leo



Also , jeder der zu mir kommt und will die Winkelventile montiert haben,bringt mir eine Bescheinigung vom Fahrzeughersteller mit ,der das für die Original-Felgen erlaubt.DerHintergrund für meine Ablehnung der Montage:keine der Serienfelgen hat die dafür vorgesehene plane Auflagefläche und meistens sogar noch eine erhabene Materialauftragung der Gußformhalbschalen von der Herstellung der Felgen.Man sollte nicht außer acht lassen,das bei einem wechsel auf diese Ventile auch die Dichtfläche nach AUßEN gebracht wird.Bei den Gummiventilen liegt diese Abdichtung INNEN und wird durch die Fliehkraft noch verstärkt.Bei den Winkelventilen ist das genau anders herum.Bei einem Hersteller dieser Ventile habe ich auch mal sinngemäß gelesen:(Gedächtnisprotokoll Anfang) das der Dichtungsgummi vollkommen vom Ventilgehäuse abgedeckt werden soll,damit unter anderem weder Ozon-Benzin-Oel-chemische Reinigungsmittel-Dreck-etc. im so wenig wie möglich was anhaben können und solange wie möglich seine sichere Funktion garantieren(Gedächtnisprotokoll Ende).

Eigentlich sollte eine Montage/Gebrauchsanweisung vom Hersteller den nicht serienmäßigen Ventilen beiliegen!?
Was steht da genau drin ? Sofern überhaupt mitgeliefert !

Die Entscheidung für eine Montage muß jeder für sich selber treffen.
Meine Meinung dazu ist bekannt.

P.S.
Es gibt natürlich von den Fahrzeugherstellern schon einige Modelle die serienmäßig mit diesen Winkelventilen ausgestattet sind.
Dort läßt sich mal eine korrekte Montage begutachten. >> Ducati >> Triumph >> etc.


in diesem Sinne

to_faze_and_more
:blumen:
"Jeder,der dir erzählen will, wie wundervoll doch der alte Nürburgring war,lügt dir entweder ins Gesicht,
oder war dort nie schnell genug.
"
--Jackie Stewart--
Benutzeravatar
to_faze_and_more
 
Beiträge: 124
Alter: 60
Registriert: 30.12.2009
Wohnort: 53894
Geschlecht: männlich
Motorrad: Fazer RN06
&
SERA Ducati
&
Moto Guzzi V11 Rosso Mandello_Dreirad

Re: Bridgestone BT021

Beitragvon Thom » Mi 27. Jul 2011

Sind denn Fälle bekannt, in denen schon mal etwas wegen Verwendung der Winkelventile etwas passiert ist?
Gruß

Thom

"Deutsch ist eine sehr schöne Sprache und bietet beispielsweise viele nutzvolle Kommaregeln und Groß- und Kleinschreibung, die es noch viel schöner machen, auf Deutsch zu schreiben und zu lesen."
Benutzeravatar
Thom
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 2590
Registriert: 19.1.2008
Wohnort: Ruhrpott
Geschlecht: männlich
Motorrad: FZS 1000 Fazer


Zurück zu FZ8 - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast