Gabelumbau FZ8 mit FZ1 Cartridge

Alles zu Fahrwerkseinstellung und -tuning

Gabelumbau FZ8 mit FZ1 Cartridge

Beitragvon FZ8ler » So 28. Jun 2020

Hallo :hallo: ,

folgendes zu mir. Ich habe eine FZ8 Bj 2010 und ich fahre glaub ich mittlerweile doch teilweise schneller als mein ganzes Fahrwerk gerne möchte :).
Jetzt kam mir die Idee die Gabelinnereien einer FZ1 in meine Gabel einzubauen (bezügl. Einstellmöglichkeiten).
Hat das schon mal jemand gemacht? Ist das überhaupt möglich und vor allem bringt es überhaupt was?

Als Gesamtlösung für Federn vorne und Federbein hinten könnte ich mir als Kombi das hier vorstellen.
https://www.wrs.it/de/stossdampfer/2671 ... -2012.html

Ich würde mich sachliche, konstruktive Hinweise, Infos und Kommentare freuen!
Danke im Voraus! :spitze:

DlzG Alex
FZ8ler
 
Beiträge: 2
Registriert: 19.10.2019
Geschlecht: keine Angabe
Motorrad: Yamaha FZ8 ´10

Re: Gabelumbau FZ8 mit FZ1 Cartridge

Beitragvon Fazernator » So 28. Jun 2020

Tja, so viele Hinweise wirst du über diese Thema hier kaum bekommen, da sich hier eigentlich sehr wenig FZ8 Fahrer tummeln.
Ich schätze auch, daß die Gabelinnereien sich nicht sehr voneinander unterscheiden. Eine überarbeitung z. B. bei FRS-Racing wird dir da wohl mehr Nutzen bringen, als dein angedachter Umbau.
Gruß Ebsi


Hobby ist: Mit dem größtmöglichen Aufwand den geringsten Nutzen zu erzielen
Benutzeravatar
Fazernator
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10335
Registriert: 21.3.2006
Wohnort: Ravensburg
Geschlecht: männlich
Motorrad: KTM 1290 Super Duke R

Re: Gabelumbau FZ8 mit FZ1 Cartridge

Beitragvon Waldheizer » Mo 29. Jun 2020

Die Innereien der FZ1-Gabel kommen leider auch bald an ihre Grenzen. In meinem Fall, 100kg Fahrer/Trocken, sind zumindest 10er Oehlins Federn reingekommen. Mit der Dämpfung komm ich noch zurecht, noch.
Auf nach Most ... :mrgreen:
Benutzeravatar
Waldheizer
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 1110
Alter: 45
Registriert: 7.6.2013
Geschlecht: männlich
Motorrad: FZ1N
Honda CB750F Eigenbau-Bobber

Re: Gabelumbau FZ8 mit FZ1 Cartridge

Beitragvon FZ8ler » Di 30. Jun 2020

Ja ist aber mit Nachrüstfedern wahrscheinlich immer noch besser deutlich als die FZ8 Gabel ohne jegliche Einstellmöglichkeiten.
Mir ist schon bewusst, dass ich aus der FZ8 kein Rennpferd zaubern kann aber ich bin der Meinung sie
ist eine gute Grundlage für einen soliden Landstraßenbock.
Das Gewicht spielt bei mir zumindest Solo keine so große Rolle. Nur mit Gepäck ist´s wird es dann langsam Mist :)
Dann komme ich auch ungefähr bei den 100kg raus.
FZ8ler
 
Beiträge: 2
Registriert: 19.10.2019
Geschlecht: keine Angabe
Motorrad: Yamaha FZ8 ´10


Zurück zu FZ8 - Fahrwerk

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste