Koso V2 Ganganzeige

Modellunabhängige Basteleien oder allgemeine, modellübergreifende Probleme mit dem Elektrolurch.

Koso V2 Ganganzeige

Beitragvon jackmagIV » Fr 21. Sep 2018

Habe mir vor 2 Tagen eine Koso V2 Ganganzeige eingebaut nach dem Plan hier von Koso.

https://www.kosoeurope.com/media/pdf/8d/2e/dd/KN002000LCDGearMeter_deWmPx2F2eDVR1F.pdf

Habe dann noch einen Kabelbaumanschlussplan von meiner FZ1 Fazer 2006/07 gefunden.

http://docplayer.org/35575280-Ganganzeige-fz1-einbauanleitung.html

Hier in der Anleitung wird zwar eine andere Anzeige verbbaut aber das ist jetzt schnuppe da ich ja nur die Signale brauche.
Daher sind Bild 4 und 5 infogebend für meinen anschluss des Koso V2.
Die selbe Anleitung findet man auch unter

http://cvieth.bplaced.net/Ganganzeige_FZ1_Einbau_1_3.pdf

Aber mit einer veränderung im Bild 5. Hier wird der Anschluss direkt am Steuergerätestecker gezeigt.

Mein Problem! Ich habe beide Versionen ausprobiert. Die Version mit dem anschluss am Steuergerät kamm auf bitten des Koso Support´s.
Aber auch da habe ich jetzt probleme.
Mein Problem besteht dahingehend unteranderem das die Anleitung zum anlernen wie ich finde ungenügend beschrieben ist.
Ich habe jetzt gut 60km verbraten an einstellversuchen um das teil anzulernen.
Das anlernen findet hier im ersten Link.
Ich mache es genau so wie in der Anleitung aber ich komme nicht zu einem Ergebniss.
Ich habe es auf dem Hauptständer versucht und auf der Straße nix!

Oft bricht das anlernen beim 4 oder 5 gang ab (ich weiß nie ob ich die drehzahl halten soll beim anlernen oder steigern soll) oder ich komme beim anlernen bis zum 6 Gang,
danach kommt der imaginäre 7 Gang (soweit kann die Anzeige arbeiten) den ich nicht habe. Laut Anleitung soll man dann im 6 Gang langsamer fahren, so soll er dann im Display wieder zum 6 Gang zurückspringen oder wie der Support sagte die Kupplung ziehen und sie springt vom 7 zum 6 Gang zurück und speichert dann ab.

Nix hat geklappt. Immer nimmt der den 7 Gang dabei an und speichert danach ab.

Funzen tut die Anzeige danach trozdem nicht!

ABER! Einmal hatte ich es mal, das ich einen anlernphase nur bis zum 4 Gang geschaffen hatte. Danach kamm die speicher 8.
Nachdem ich dann aus frust die Karre für 30min stehen gelassen habe konnt ich beim losfahren sehen das der 1 und 2 Gang gefruttet haben. Sie wurden voll erkannt ohne Zeitverzögrung aber dann der 3 und 4 wieder nicht :cry:

Hat einer eine peilung davon?

Hilllfe!!
jackmagIV
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.7.2018
Geschlecht: keine Angabe
Motorrad: FZ1 S 2007

Re: Koso V2 Ganganzeige

Beitragvon jackmagIV » Fr 28. Sep 2018

Noch keiner eine Peilung :-(

Hab sie jetzt wieder weckgeschickt die Anzeige. Ich lese hier und in anderen Foren davon das es bei Bikes mit ABS nicht funzen soll!

Stimmt das? Der Koso Mitarbeiter sagt datt muss gehn!

Gibt es da unterschiede im Tachosignal bei dennen mit ABS?
jackmagIV
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.7.2018
Geschlecht: keine Angabe
Motorrad: FZ1 S 2007

Re: Koso V2 Ganganzeige

Beitragvon schlumpf » Sa 29. Sep 2018

Das Tachosignal kommt bei der FZ1 direkt vom Tachogeber am Getriebe, und geht dann zur ECU. Bei der ABS-Version ist es genauso. Das ABS hat eigene Sensoren.
Kontrolliere die Verkabelung nochmal genau. Nicht nur auf die Kabelfarben gucken sondern auch die Pins am Steuergerät abzählen. Ich kenne Fälle in denen Leute "Stein und Bein" geschworen haben dass alles korrekt ist, und dann war doch ein Fehlerchen drin..
Wo sind 12V, Masse und Neutral angeklemmt?
Wenn du kannst dann stell hier doch noch ein paar Fotos von der Kabelbelegung ein und von den Details wo was angeklemmt ist.
Beim Anlernen kann ich dir nicht helfen. Gibt es dafür kein Video bei Youtube?
Benutzeravatar
schlumpf
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 3190
Registriert: 4.7.2004
Wohnort: Niederrhein(47506)
Geschlecht: männlich
Motorrad: FZS1000 RN061

Re: Koso V2 Ganganzeige

Beitragvon Schlaui » Sa 29. Sep 2018

jackmagIV hat geschrieben:Noch keiner eine Peilung :-(

Hab sie jetzt wieder weckgeschickt die Anzeige. Ich lese hier und in anderen Foren davon das es bei Bikes mit ABS nicht funzen soll!

Stimmt das? Der Koso Mitarbeiter sagt datt muss gehn!

Gibt es da unterschiede im Tachosignal bei dennen mit ABS?
Mit dem Geschwindigkeitssensor verhält es sich wie bei den Modellen ohne ABS.
Angeschlossen wird die Anzeige wie bei der FZ1 ohne ABS.
Es verhält es sich so, wie Schlumpf es bereits geschildert hat.
Die Signale für die Ganganzeige kommen vom Kurbelwellensensor (Drehzahl), Geschwindigkeitssensor aus dem Getriebe, Leerlaufschalter und der Stromversorgung (+/-).
Anlernen der Anzeige erfolgt im Normalfall dadurch, indem du das Fahrzeug hinten hoch nimmst, den Motor startest und jeden Gang mal durschaltest.
Bei Abs Modellen leuchtet in diesem Fall die Abs Leuchte auf, da das Vorderrad nicht mitdreht und die ECU das bemerkt, da vom vorderen Sensor kein Signal kommt.
Diese erlischt dann beim normalen Fahren.
Benutzeravatar
Schlaui
 
Beiträge: 230
Alter: 49
Registriert: 28.9.2016
Wohnort: Knittlingen Enzkreis
Geschlecht: männlich
Motorrad: FZ1 Fazer / Suzuki GSXR 750 W

Re: Koso V2 Ganganzeige

Beitragvon schlumpf » Sa 29. Sep 2018

Dem ist nichts hinzuzufügen.

Nur noch ein kleiner Hinweis. Bei der FZ8, die ja sehr ähnlich zur FZ1 ist, hat Yamaha den Tachogeber am Getriebe eingespart. Dort kommt das Tachosignal vom ABS-Steuergerät zur ECU. Möglicherweise kommt daher die Aussage das es mit ABS nicht funktioniert. Tut es technisch aber trotzdem. Vermutlich will nur niemand die Verantwortung tragen wenn an solch einem sicherheitrelevantem Bauteil rumgefummelt wird.
Benutzeravatar
schlumpf
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 3190
Registriert: 4.7.2004
Wohnort: Niederrhein(47506)
Geschlecht: männlich
Motorrad: FZS1000 RN061

Re: Koso V2 Ganganzeige

Beitragvon jackmagIV » Sa 29. Sep 2018

"Schlump"

Danke für die Info mit und ohne ABS. Ich glaube sie waren das auch der die selbstgebaute Ganganzeige hier im Forum vertrieben haben oder?
Habe gerade im 1000ps Forum drüber gelesen. Habe schon viel gelesen darüber

Habe mich noch was weiter umgesehn.
Habe bei Louis eine Bewertung gefunden.

Zitat
"Einbau ziemlich umsteig,mann muss halbes Moped zerlegen ,aber funktioniert.
Weil ich nichts zum Anschluss finden könnte hier paar Tipps.
Blaues Kabel am Tacho zum hell blau/weis (Leerlauf)
Gelbes Kabel am Tacho zum gelb/ schwarz. ( Drehzahl)
Grünes Kabel vor dem steuergerät am lilandes Kabel(Geschwindigkeit)
Rotes Kabel am zündung +
Schwarzes Kabel- am besten masse von standlicht "

Es handelt sich um eine R6 RJ15

Gut ist keine FZ! Fazer aber das bracht mich auf eine grübellei.

Ist es besser vielleicht, das RPM und das Tachosignal am Tacho abzugreifen oder muss das
wie in der Beschreibung beschrieben auch funktionieren wenn ich am Steuergerät abgreife Bild 5?

http://cvieth.bplaced.net/Ganganzeige_F ... au_1_3.pdf

Grüße
jackmagIV
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.7.2018
Geschlecht: keine Angabe
Motorrad: FZ1 S 2007

Re: Koso V2 Ganganzeige

Beitragvon Schlaui » Sa 29. Sep 2018

Das denke ich auch, dass es sich bei der FZ8 so verhaltet.
Man selbst darf auch nicht so Ängstlich an die Sache heran gehen, da man sowieso nur die vorgesehenen Leitungen und Pins anzapft.

Gesendet von meinem G3311 mit Tapatalk
Benutzeravatar
Schlaui
 
Beiträge: 230
Alter: 49
Registriert: 28.9.2016
Wohnort: Knittlingen Enzkreis
Geschlecht: männlich
Motorrad: FZ1 Fazer / Suzuki GSXR 750 W

Re: Koso V2 Ganganzeige

Beitragvon schlumpf » Sa 29. Sep 2018

Die FZ1 arbeitet mit einem digitalen Bus um die Daten ins Cockpit zu bekommen (wie praktisch alle modernen Yamahas). Die Daten kommen alle von der ECU. Die klassischen Drehzahl- und Tachosignale sind im Cockpit nicht mehr vorhanden. Nur Neutral kommt weiterhin über ein Kabel dorthin.
Man MUSS daher die Signale an der ECU oder den Sensoren abgreifen, und das halbe Mopped zerlegen. Oder eine Ganganzeige finden die für den digitalen Bus ausgelegt ist.
Benutzeravatar
schlumpf
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 3190
Registriert: 4.7.2004
Wohnort: Niederrhein(47506)
Geschlecht: männlich
Motorrad: FZS1000 RN061

Re: Koso V2 Ganganzeige

Beitragvon jackmagIV » Fr 12. Okt 2018

Fortsetzung!

Nach der zurücksendung der ersten Koso V2 Ganganzeige die vielleicht defekt war,habe ich mir bei einem anderem Händler nochmals eine bestellt.

Sie lief wiederum nicht. Habe mich nochmals mit dem Kundenservice in verbindung gesetzt. Er sagte er kümmert sich darum. 1 1/2 Tage später rief er zurück und sagte mir das er eine CD von Yamaha zugesendet bekommen hat mit dem Schaltplan.

Dort teilte er mir nochmal die Pinbelegung der Stecker am Steuergerät mit. Sie unterscheidete sich nicht von den hier schon gezeigten Link´s von mir.

Neutral geht, Drehzahl auch nur der Speed Impuls fehlt an der Ganganzeige.

Schluss endlich habe ich keinen Bock mehr auf das Teil. Es geht wiederum zurück und ich hole mir dann die GIpro GPX Ganganzeige für Yamaha FZ1 - inkl. passendem Kabelsatz.

Ich bin mal gespannt auf den Kabelsatz wo der dann rangeht. Soll ja alles Pug & Play sein! Ich werde bestimmt mit den Augen rollen wenn das Speedsignal wo anders abgenommen wird!

ich berichte weiter später.
jackmagIV
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.7.2018
Geschlecht: keine Angabe
Motorrad: FZ1 S 2007

Re: Koso V2 Ganganzeige

Beitragvon jackmagIV » Sa 20. Okt 2018

Update

Habe die Gipro X-Type G2 bekommen mit dem GPX-Y01 Kabelsatz für meine Fz1 Fazer 2007.

Funktioniert von Anfang an. Was mir gut geholfen hat war ein Youtube Video von glaube einem Engländer der einen lesefehler in der Anleitung gleich selbst
mitgefilmt hat und man dadurch den eigenen vermeiden konnte.

Es gibt nähmlich zwei graue Kabel an die das Schwarz/grüne Kabel angeschlossen werden könnte. Das dunkegraue Kabel ist die richtige wahl!!

Keine Ahnung warum die Koso V2 nicht funktioniert hat. Auch laut der anklemmung der Gipro Anzeige habe ich bei der V2 keine Fehler entdecken können.
Was ich natürlich nicht weiß welche Signale die Gipro Anzeige an diesem 3 Pin Kupplungstecker abgreift. Das N (Leerlauf) Signal braucht die Anzeige nicht!

Mir egal langsam warum das nicht gefunzt hat :-)

Die Gipro habe ich in einer weißen Beleuchtung geholt. Gut ablesbar bei (Menü: b/ beleuchtung stufe 5) am Tag mit Sonnenbrille. Geht noch heller aber das Stresst dann wohl bei Nachtfahrten.
Die Frequenz habe ich von 4 auf 6 gestellt. Ist etwas flinker dann das berechnen.

Grüße
jackmagIV
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.7.2018
Geschlecht: keine Angabe
Motorrad: FZ1 S 2007


Zurück zu Elektrik/Elektronik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast