FZ6 Ufo-Tacho auseinanderbauen

Modellunabhängige Basteleien oder allgemeine, modellübergreifende Probleme mit dem Elektrolurch.

FZ6 Ufo-Tacho auseinanderbauen

Beitragvon Gribasu » Fr 16. Sep 2016

Hallo liebe Fazer-Gemeinde,

ich habe ein Problem mit dem Ufo-Tacho meiner FZ6N RJ14 (BJ.07) und zwar ist die Beleuchtung kaputt.

Und nun hab ich zu viel Spannung auf dem Tacho und die Anzeige ist nun verkorkst und die Geschwindigkeit schwer lesbar.

Anzeigeproblem Tacho FZ6 RJ14.jpg


Ich war schon bei 2 Motorradwerkstätten und denen ist das Auseinanderbauen des Tachos zu heikel. Jetzt muss ich doch selber ran und die LED/Lampe austauschen. Ich weiß nicht mal was drinne verbaut ist.

Hat jemand schon einmal den Tacho geöffnet und kann mir sagen, wie man das am besten macht?
Ich selber hab es schon mit der Methode Heißluftföhn probiert aber nach dem 3. Versuch habe ich lieber aufgehört.

Ein Anderer hat mir gesagt, dass es wohl auch mit einer dünnen Lötkolbesspitze gehen soll... Hat da jemand Erfahrung?

Rückseite FZ6 RJ14 Tacho.jpg


Hier noch ein Bild von meiner FZ6. So könnt Ihr euch ein besseren Eindruck von der Maschine machen.
Gribasu's FZ6N.jpg
Gribasu
 
Beiträge: 6
Registriert: 16.9.2016
Geschlecht: keine Angabe
Motorrad: FZ6N

Re: FZ6 Ufo-Tacho auseinanderbauen

Beitragvon schlumpf » Sa 17. Sep 2016

Hier ist mal ein Detailfoto von der Dicht/Klebefläche, vielleicht bringt dich das weiter wo du ansetzen musst.
Ansonsten mit 200° Heisluft und mit einem kleinen Schraubenzieher durch die Verbindungsstelle gehen. Das Plastik ist sehr dick. Es dauert lange bis die Wärme am Kleber angekommen ist. Also relativ wenig Hitze benutzen und viel Zeit nehmen. Den Fön ständig bewegen.
Dateianhänge
FZ6_Dichtung.JPG
Benutzeravatar
schlumpf
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 3183
Registriert: 4.7.2004
Wohnort: Niederrhein(47506)
Geschlecht: männlich
Motorrad: FZS1000 RN061

Re: FZ6 Ufo-Tacho auseinanderbauen

Beitragvon Gribasu » Do 22. Sep 2016

Danke Schlumpf, das ist ja mal ein Lichtblick!
Hab bis jetzt nirgendwo eine erfolgreiche Öffnung des Tachos gefunden. Dann mach ich mich am Wochenende doch nochmal mit dem Föhn ans öffnen. :)
Gribasu
 
Beiträge: 6
Registriert: 16.9.2016
Geschlecht: keine Angabe
Motorrad: FZ6N

Re: FZ6 Ufo-Tacho auseinanderbauen

Beitragvon Gribasu » So 20. Nov 2016

kleines Update:

Ich habs immer noch nicht geschafft den Tacho aufzubekommen...

Aber dafür hab ich mir einen Ersatz-Ufotacho über Ebay beschafft. Die Pinbelegung der Stecker war etwas anders bei dem Tacho, deswegen hat er fast gar nichts angezeigt als ich Ihn das erste mal angeschlossen habe.

Danach habe ich die Pin-Belegung genau wie bei meinem Tacho umgelegt. Nach erneutem Anschluss hat er dann alles angezeigt und mit LICHT :)

ABER... die Geschwindigkeitsmessung stimmt überhaupt nicht. Würde jetzt mal grob schätzen, dass er immer nur die Hälfte der eigentlichen Geschwindigkeit anzeigt...
Liegt bestimmt daran, dass ich eigentlich eine S2 RJ14 habe aber eben die spezielle Ausführung mit Ufo-Tacho, die es nur 2007 gab aber alle anderen Ufotachos sind für eine S1 geschaffen.

Ich denke es liegt bestimmt am Tachosensor, der bei mir mit anderen Spannungen oder so arbeitet. Deswegen würde ich jetzt mal bei Ebay einen RJ07 Tachosensor besorgen und verbauen.

Meine Frage: Wo versteckt sich der Unruhestifter eigentlich? Dachte erst irgendwo am Vorderrad aber da finde ich nur den ABS Sensor :nixweiss:
Gribasu
 
Beiträge: 6
Registriert: 16.9.2016
Geschlecht: keine Angabe
Motorrad: FZ6N

Re: FZ6 Ufo-Tacho auseinanderbauen

Beitragvon schlumpf » So 20. Nov 2016

Der Tachosensor sitzt doch am Getriebe. Da wird ein Austausch nichts bringen weil die Zahnräder die Anzahl Impulse vorgeben.
Ich vermute du mischt ABS und Nicht-ABS Versionen? Die Impulse vom ABS sind in der Frequenz anders.

Dass bei dir genau der Faktor 2 auftaucht macht mich allerdings nachdenklich. Vielleicht wurde ja doch der Sensor verändert..
Benutzeravatar
schlumpf
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 3183
Registriert: 4.7.2004
Wohnort: Niederrhein(47506)
Geschlecht: männlich
Motorrad: FZS1000 RN061

Re: FZ6 Ufo-Tacho auseinanderbauen

Beitragvon Gribasu » Mo 21. Nov 2016

Eine ABS Lampe und geimeinsame Rechts/Links-Blinkanzeige hat der "neue" Tacho schon (ohne ABS wäre ja oben Links und Rechts blinken seperat angezeigt). Denke dann ist er auch für eine FZ6 mit ABS gedacht. Somit "müssten" beiden Tachos die Impulsfreuquenzen des Getriebes richtig interpretieren aber leider ist es nicht so...

Aber die Pin-Belegung der Tachos war anders, weiß nicht genau was das für einen Einfluss hat. Bei dem neuen war Gelb im Stecker und bei meiner Version ist der Gelbe Draht seperat.

Für 20-30€ kann ich es ja mal mit dem Sensor probieren. Das ist ja das einzige Teil was hier noch in Frage kommen kann. Ist der Aus- und Einbau von dem Teil schwierig?

Eine Frage: DIe Kilometer Anzeige ist ja immer im Tacho gespeichert. Der Händler kann das doch ändern oder? Veilleicht kann er auch an der Frequenzverarbeitung was ändern?


Hier ein Bild von Tacho:
IMG_20161121_224218.jpg
Gribasu
 
Beiträge: 6
Registriert: 16.9.2016
Geschlecht: keine Angabe
Motorrad: FZ6N

Re: FZ6 Ufo-Tacho auseinanderbauen

Beitragvon Gribasu » Mo 21. Nov 2016

Aber eigentlich gibt es ja ABS erst seit 2007 also kann der Unterschied nur sein, dass es sich bei dem neuen Tacho um einen Fazer-Tacho handelt und nicht wie bei mir Naked-Tacho. Deswegen vielleicht leicht andere PIN-Belegung der Stecker. Aber warum dann andere Geschwindigkeitsanzeige? Komisch
Gribasu
 
Beiträge: 6
Registriert: 16.9.2016
Geschlecht: keine Angabe
Motorrad: FZ6N

Re: FZ6 Ufo-Tacho auseinanderbauen

Beitragvon lireiner » Fr 25. Nov 2016

Hallo Gribasu,
das stimmt so nicht ganz, meine Fz6 Fazer ist Baujahr 04/2006 und hat auch ABS.

Wenn du noch vor hast deinen defekten Tacho zu demontieren, dann schau dir mal das Video im Thread "Ganganzeige für die FZ6 mit ABS" an.
http://fazerforum.info/viewtopic.php?f=74&t=18794

Gruß reiner
Es sind die kleinen Dinge die nerven!
Benutzeravatar
lireiner
 
Beiträge: 61
Registriert: 9.10.2016
Geschlecht: keine Angabe
Motorrad: Yamaha Fz6 Fazer S

Re: FZ6 Ufo-Tacho auseinanderbauen

Beitragvon SLK230 » Sa 26. Nov 2016

Wenn du hier schon einen Link einstellst,solltest du wohl vorher probieren ob der geht. :facepalm
SLK230
 
Beiträge: 235
Registriert: 2.10.2014
Geschlecht: keine Angabe
Motorrad: Fazer FZ1

Re: FZ6 Ufo-Tacho auseinanderbauen

Beitragvon lireiner » Sa 26. Nov 2016

Sorry SLK230, aber bei mir geht alles!
Was genau geht denn nicht, der Link in den anderen Beitrag?
Oder der Link zum Video, im anderen Beitrag?
Gruß Reiner
Es sind die kleinen Dinge die nerven!
Benutzeravatar
lireiner
 
Beiträge: 61
Registriert: 9.10.2016
Geschlecht: keine Angabe
Motorrad: Yamaha Fz6 Fazer S

Re: FZ6 Ufo-Tacho auseinanderbauen

Beitragvon Gribasu » Sa 26. Nov 2016

Hi Rainer,

danke für den Link. Funktioniert bei mir. Un dein Video auf der letzten Seite habe ich auch gefunden, werds mir gleich mal anschauen :)
Gribasu
 
Beiträge: 6
Registriert: 16.9.2016
Geschlecht: keine Angabe
Motorrad: FZ6N

Re: FZ6 Ufo-Tacho auseinanderbauen

Beitragvon Flay206 » Mi 9. Mai 2018

Gribasu hat geschrieben:Aber eigentlich gibt es ja ABS erst seit 2007 also kann der Unterschied nur sein, dass es sich bei dem neuen Tacho um einen Fazer-Tacho handelt und nicht wie bei mir Naked-Tacho. Deswegen vielleicht leicht andere PIN-Belegung der Stecker. Aber warum dann andere Geschwindigkeitsanzeige? Komisch


Hallo, wie hast du denn jetzt das Problem mit der Geschwindigkeitsanzeige gelöst ich stehe jetzt nämlich vor dem gleichen Problem Gruß Jürgen
Flay206
 
Beiträge: 1
Registriert: 9.5.2018
Geschlecht: keine Angabe
Motorrad: Fazer rj07 Bj. 2005


Zurück zu Elektrik/Elektronik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast