Benzin im Öl - Diagnose

Nicht modellspezifische Themen

Benzin im Öl - Diagnose

Beitragvon Horst600 » Mo 4. Sep 2017

Hallo zusammen,

ich habe bei meiner Kleinen Benzingeruch im Motoröl bemerkt, einen Ölwechsel gemacht, und dann eine 150km Testrunde gedreht.
Am nächsten Tag war das Schauglaus schon wieder mehr als voll und das Öl roch schon wieder nach Benzin.
Ich habe hier also ein akutes Problem..

Ich vermute mal, dass Schwimmerventile defekt sind und nicht, dass Kolbenringe defekt sind, da sie hervorragend lief.
Ich hoffe ihr könnt mir bei den folgenden Fragen helfen:
1. Kann ich zur sicheren Diagnose die Füllstandshöhe der einzelnen Kammern überprüfen?
2. Kann es für Benzin im Öl noch andere Ursachen geben?
3. Was ist ein fairer Preis für eine Vergaser-Revision?
4. Hat der Motor eigentlich eine Kurbelwellenentüftung?
5. Sollte der Benzinhahn nicht nur bei Unterdruck öffnen?

Gruß,
horst
Horst600
 
Beiträge: 80
Registriert: 8.6.2016
Wohnort: 41334
Geschlecht: männlich
Motorrad: FZS 600 (02er)

Re: Benzin im Öl - Diagnose

Beitragvon YellowFour » Mo 4. Sep 2017

1. ja
2. ja
3. ich schätze mal so 250 €
4. ja
5. der Benzinhahn an der FZS 600 dient nur zum Absperren bei Demontage des Tanks und ist nicht unterdruckgesteuert.

Dein Problem ist mit Sicherheit, wie du schon selbst vermutest, ein undichtes/verschlissenes oder verdrecktes Nadelventil und/oder Nadelventilsitz.

Wenn du technisch einigermaßen begabt bist, ist dieses Problem leicht selbst zu lösen.
Ansonsten such dir jemandem im Bekanntenkreis der das kann.
Vielleicht ist auch jemand hier aus dem Forum bereit.

Wegen sowas fährt man einfach nicht in die Werkstatt.
___________________________________
Einspurige Grüße aus dem Sauerland!
Andreas


Meine flotte Biene! :D
Benutzeravatar
YellowFour
 
Beiträge: 133
Alter: 51
Registriert: 1.5.2017
Geschlecht: männlich
Motorrad: YAMAHA FZS600 Fazer 2002

Re: Benzin im Öl - Diagnose

Beitragvon Schlaui » Do 7. Sep 2017

Würde mal bei Louis nachschauen, da bekommt man einen Reparatursatz für Vergaser!

Gesendet von meinem D6503 mit Tapatalk
Benutzeravatar
Schlaui
 
Beiträge: 35
Alter: 48
Registriert: 28.9.2016
Wohnort: Knittlingen Enzkreis
Geschlecht: männlich
Motorrad: FZ1 Fazer / Suzuki GSXR 750 W

Re: Benzin im Öl - Diagnose

Beitragvon Fazergerhard » Mi 25. Okt 2017

Vermutlich ist es nur der O-Ring vom Scchwimmerventilsitz.
Benutzeravatar
Fazergerhard
 
Beiträge: 65
Alter: 52
Registriert: 26.9.2016
Wohnort: Seybothenreuth
Geschlecht: männlich
Motorrad: FZS1000


Zurück zu Motorradtechnik Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste