Ein Neuer

Hier dürfen sich die Neuen vorstellen (wenn sie wollen ;-))

Ein Neuer

Beitragvon Cokezero » Mo 29. Jun 2020

Hallo, Freunde des gepflegten Verbrennens von fossilen Kraftstoffen!

Ich in seit gestern Besitzer eine FZS 600 RJ02.
Ein Unfallmopped. Etwas kaputt, aber Motor läuft und ist alles reparierbar.
Zudem möchte ich die Fazer nicht zulassen, sondern als Spaßgerät für die Kartbahn haben.
Noch kenne ich mich kein Stück damit aus, deshalb entschuldige ich vorher schon für komische Fragen.

Und deshalb gleich mal eine Frage:
Ist es möglich, annähernd Plug`n`Play die Felge hinten zu wechseln, um einen 180er Reifen drauf zu bekommen?
Der Hintergrund: Ich fahre sehr auf mit einem anderen Mopped auf der Rennstrecke und die angefahrenen Slicks würde ich dann dann gerne weiter nutzen.
Ich denke, der 120er vorn ist das kleinere Problem.


Beste Grüße
Cokezero
 
Beiträge: 8
Registriert: 28.6.2020
Wohnort: Bernburg (Saale)
Geschlecht: keine Angabe
Motorrad: FZS 600

Re: Ein Neuer

Beitragvon Fazernator » Mo 29. Jun 2020

Willkommen. :hallo:
Gruß Ebsi


Hobby ist: Mit dem größtmöglichen Aufwand den geringsten Nutzen zu erzielen
Benutzeravatar
Fazernator
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 10478
Registriert: 21.3.2006
Wohnort: Ravensburg
Geschlecht: männlich
Motorrad: KTM 1290 Super Duke R

Re: Ein Neuer

Beitragvon Kerstin » Mo 29. Jun 2020

Willkommen :hallo:
LG Kerstin
Wenn das Gehirn des Menschen so einfach wäre, dass wir es verstehen könnten, dann wären wir so dumm, dass wir es doch nicht verstehen würden.
R.i.P. dingsbums (Tom), freaky (Roland), carneval (Ernst), hanbeco (Bernd), natal66 (Renate)
Benutzeravatar
Kerstin
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 3267
Alter: 60
Registriert: 1.5.2010
Wohnort: Wolfsburg
Geschlecht: weiblich
Motorrad: FZ1Fazer/ABS/2009
FZ1Fazer/ABS/2015

Re: Ein Neuer

Beitragvon Bierbledl » Mo 29. Jun 2020

Bester Nickname seit langem... :spitze:

Willkommen
In Memory of Roland, Ernst und Bernd :cry:
Benutzeravatar
Bierbledl
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 6056
Alter: 36
Registriert: 15.8.2009
Wohnort: Dahoam/Oberpfalz
Geschlecht: männlich
Motorrad: 2020er Duke 890R

Re: Ein Neuer

Beitragvon InTheY2K » Mo 29. Jun 2020

Willkommen an Bord und allzeit gute Fahrt. Mit ner 600er Fazer auf ner Kartbahn rumbrettern. Ich weiß nicht, ob auf die Idee schon mal jemand gekommen ist. :lol: :spitze:

Bierbledl hat geschrieben:Bester Nickname seit langem... :spitze:

Warte, bis sich einer mit "Amasshelles" anmeldet :mrgreen:
Benutzeravatar
InTheY2K
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 13040
Alter: 51
Registriert: 18.2.2005
Wohnort: Tønder (DK)
Geschlecht: männlich
Motorrad: FZS1000, ’01

Re: Ein Neuer

Beitragvon Bierbledl » Mo 29. Jun 2020

Der wär auch ned schlecht.

Genauso wie "aMaßFestbier"
In Memory of Roland, Ernst und Bernd :cry:
Benutzeravatar
Bierbledl
Stammgast
Stammgast
 
Beiträge: 6056
Alter: 36
Registriert: 15.8.2009
Wohnort: Dahoam/Oberpfalz
Geschlecht: männlich
Motorrad: 2020er Duke 890R

Re: Ein Neuer

Beitragvon YellowFour » Di 30. Jun 2020

Willkommen! :hallo:
___________________________________
Einspurige Grüße aus dem Sauerland!
Andreas


Meine flotte Biene! :D
Benutzeravatar
YellowFour
 
Beiträge: 438
Alter: 54
Registriert: 1.5.2017
Wohnort: Halver im schönen Sauerland
Geschlecht: männlich
Motorrad: YAMAHA FZS600 Fazer 2002

Re: Ein Neuer

Beitragvon Cokezero » Do 17. Sep 2020

InTheY2K hat geschrieben:Mit ner 600er Fazer auf ner Kartbahn rumbrettern. Ich weiß nicht, ob auf die Idee schon mal jemand gekommen ist. :lol: :spitze:



Es ist möglich... :mrgreen:
Ich hab die verunfallte alte Dame (RJ02) soweit wieder hergerichtet, dass die Fahrbereitschaft wieder hergestellt ist.
Gut, ich hab alles abgebaut, was nicht nötig ist: Verkleidung, Halter für den Sozius, Blinker, Spiegel, Lampen... usw.. Alles, was man nicht braucht.
Und ich war bis jetzt zwei Mal mit der Dame auf einer Kartbahn hier in der Nähe.
Aber, da besteht Optimierungsbedarf:
1. Die Fuhre schleift ständig mit den Fußrasten
2. Das Fahrwerk ist, gelinde gesagt, nicht so gut dafür geeignet.
3. (hängt mit 2 zusammen) Zielgenau ist etwas anderes... Kurzes, knackiges Abwinkeln geht nicht so gut. Ich muss ziemlich große Bögen fahren.
4. Übersetzung ist viel zu lang (das ist das kleinste Problem, denke ich..)

Also: Optimieren...
Mal sehen, was da raus kommt...
Cokezero
 
Beiträge: 8
Registriert: 28.6.2020
Wohnort: Bernburg (Saale)
Geschlecht: keine Angabe
Motorrad: FZS 600


Zurück zu Empfangshalle

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste